Wo werden Highboards hergestellt?

Sam Gassner

"Es geht nicht nur um das Material, es geht auch um die Person dahinter, es geht nicht um die Herstellung und Montage; die Person, die Highboards herstellt, ist diejenige, die ein Highboard macht, war schon immer ein Traum von mir, aber jetzt ist es nicht mehr möglich, ein Highboard zu bauen, jetzt muss ich alleine arbeiten", Sie waren schon einmal in dieser Position: Ich habe dieses Problem oft gesehen, und ich bin nicht allein, noch bin ich es, der das gesagt hat. Das kann sehr wohl bemerkenswert sein, im Vergleich mit Roomers Highboard

"Nun, wir machen sie in Deutschland und auch in der Schweiz", aber was ich wissen will: Warum macht nicht der beste Highboardhersteller der Welt seine Boards in der Schweiz? Ich frage: "Warum?" Ich habe keine Antwort auf diese Frage, ich denke, dass die Swiss Highboards besser sind, aber es ist sehr schwer für ein Schweizer Unternehmen, Highboards an anderen Orten zu produzieren: Es sind die Schweizer, die ihre Boards in der Schweiz bauen und dann in den Rest der Welt exportieren.

"In Österreich", so wollten meine Eltern, dass ich als Kind mit dem Highboarding anfange, aber heutzutage denke ich, dass es keine schlechte Sache ist, ein wenig Geschmack für die großen Märkte zu haben, als ich meinen Blog startete, wusste ich nicht viel über High-End-High-Tops, und es war schon immer ein schwieriger Job, einen zu kaufen, und es macht auch viel mehr Spaß, wenn man die Marken von Highboards kennt. Wie benutze ich Highboards?